Schuljahr 2016/2017

Unser 3.Spielefest mit Hopsi Hopper

Unser Schwerpunkt in diesem Schuljahr

heißt: Soziales Lernen:Gemeinsam sind

macht es viel mehr Spaß

Unser Miteinander Projekt zur Stärkung

der Gemeinschaft

An vier Stationen konnten die Großen und die Kleinen miteinander malen, die Geschichte " Das Lied der bunten Vögel " gemeinsam lesen und an lustigen Spielen Spaß haben. 

Auch unser Grußprojekt werden wir in

diesem Schuljahr fortsetzen.

Schuljahr 2015/2016

"Gesund und glücklich"-So lautet unser Motto auch für dieses Schuljahr

Unserem 2.Spielefest am Sportplatz

Schnupperstunde der 3.Klasse und der 4.Klassen mit Herrn Riegler: Tai Chi

Zahnprophylaxe mit Frau Ibel von der GKK

Welternährungstag: 1.Klasse

Projekt mit den heimischen Bauern

Am 16. Oktober 2015 bekam die 1.Klasse, anlässlich des Welternährungstages, Besuch von einigen Bauern und Bäuerinnen aus St.Georgen.

die Kinder erhielten spannende Informationen über das leben und die Arbeiten am Bauernhof und erfuhren, dass heimische Lebensmittel besonders wertvoll sind.

Die Schüler staunten über die mitgebrachten " Rohstoffe" aus denen Brot gebacken wird.

Sie durften kosten und sogar Getreide mahlen.

Der Bauer erzählte, was Kühe zum Fressen brauchen, damit sie uns die gute Milch geben aus welcher viele Milchprodukte hergestellt werden.

Vor den mitgebrachten Bienen fürchteten sich die Kinder anfangs zwar ein wenig, bemerkten jedoch bald, dass sie sicher weggeschlossen waren und nicht stechen konnten. Diese so hautnah zu beobachten war ein tolles Erlebnis und der mitgebrachte Honig schmeckte vorzüglich und zum Abschluss gab es noch eine köstliche Jause. 

         Sturz-und Falltraining

     mit Herrn Roland Malatschnig

Hauptaufgabe und Ziel der AUVA ist die Vermeidung von Unfällen. Doch nicht jeder Unfall lässt sich vermeiden und so bietet das Trainingsprogramm auf spielerisches Weise ein Üben von Bewegungsabläufen, das die Verletzungen bei Stürzen minimieren soll.

In mehren Trainingseinheiten haben die Kinder der 2.Klasse, der 3.Klasse und der 4.Klassen fleißig geübt und mit der Meisterprüfung das Falltraining erfolgreich abgeschlossen.

Der Trainer überreichte allen Teilnehmern eine Urkunde mit Meisterstempel.

Schwimmtage an unserer Schule

Ende März fanden für die Schüler unserer Volksschule Schwimmtage in der Pension Waldhof statt, bei welchen die Kinder ihre Schwimmfertigkeiten erwerben und verbessern konnten.

Verantwortlich dafür zeichnete sich die Wasserrettung St.Andrä unter der Leitung von Herrn Erwin Klade. Krönender Abschluss der Aktion war die Verleihung der Urkunden und des Frühschwimmer Abzeichens.

Ein herzliches Dankeschön ergeht an unsere "Gesunde Gemeinde" für die finanzielle Unterstützung.

Schuljahr 2014/2015

Lesenacht der 3. Klassen

Am 29. Jänner 2015 erlebten die Schüler der beiden 3. Klassen unserer Schule eine ganz besondere LESENACHT. Unter dem Thema "Märchen" gab es für die Kinder verschiedene Leseaufgaben, Rätsel, sowie eine Märchenrallye zu lösen. Vor allem die Schatzsuche war für alle ein aufregendes Erlebnis.

Die Nacht in der eigenen Klasse zu verbringen, war für die Kinder ein unvergessliches und für die Gemeinschaft ein sehr wertvolles Erlebnis.

Ein herzlicher Dank geht an die Eltern, die für das leibliche Wohl in ausreichendem Maße sorgten.

Projekt der 3. Klassen: Nah ist besser!

Die beiden 3. Klassen unserer VS haben im November an der Aktion der WKO "Nah ist: BESSER" teilgenommen. Die 3.A besuchte das Kaufhaus Hassler, die 3.B

das Kaufhaus Hollauf. Die Schüler durften die Geschäfte besichtigen und wurden von den Kaufleuten über Herkunft der Produkte informiert, das Hauptaugenmerk wurde v.a. auf regionale Produkte, sowie Herkunft von Obst und Gemüse gelegt.

Die Kinder wurden sehr herzlich aufgenommen und mit Geschenken und Leckereien versorgt. Als Dankeschön hat jede Klasse für "ihr Geschäft" gestaltet, welches am kärntenweiten Kreativ-Wettbewerb  teilnimmt.

Freude bereiten, macht glücklich!

Auch heuer haben wir wieder gemeinsam mit Round Table Austria Weihnachtspäckchen für Waisenkinder in Rumänien und Bulgarien gesammelt.

Alle Klassen haben fleißig und mit großer Freude mitgemacht.

Schuljahr 2013/2014

Musicalaufführung: Zirkus Morio

Nach wochenlangem Proben, Texte lernen, Kunststücke und Lieder einstudieren war es in der vorletzten Schulwoche endlich so weit: Zirkusdirektor Morio und die Schulleiterin begrüßten das zahlreiche Publikum im Turnsaal der Volksschule.

Dieser wurde von den Schülern und Lehrpersonen zu einer eindrucksvollen Manege umdekoriert.

Die rund 70 Schülerinnen und Schüler begeisterten die Zuschauer mit erstklassigen Soloauftritten,spannenden Tiernummern, akrobatischen Kunststücken, witzen Clowns und eindrucksvoller Zauberkunst.Die Darbietungen wurden gesanglich von den Kindern mit tollen Liedern begleitet.

Am Ende der Vorstellung gab es tosenden Applaus für die sehr gelungene Vorstellung und die zirkusreifen Leistungen der Schüler.

Leseprojekt mit Christian Stefaner

Unsere Schulbuchhändlerin Christine Hollauf organisierte für die Schülerinnen und Schüler unserer Schule eine spannende Lesereise in das Land des stummen Drachen.

Christian Stefaner,Geschichtenerzähler und Theaterpädagoge verstand es auf beeindruckende Art und Weise das Märchen zu erzählen.

Im Anschluss konnten sich die Kinder als Schauspieler verkleiden und die Geschichte gemeinsam mit Herrn Stefaner in einem Stegreifrollenspiel aufführen. Dabei entstanden überaus lustige Situationen.Großen Applaus gab es für die mutigen Schauspieler, die großen Spass am Spielen hatten.

Mit dem Zeichnen einer Lieblingsszene aus dem Märchen war die aufregende Lesereise zu Ende.

Das Märchen vom stummen Drachen ist nicht nur spannend und lustig, sondern beinhaltet auch erzieherisch relevante Themen wie Aggressions-und Angstabbau, Verhaltensvereinbarungen, soziales Lernen und Gemeinschaft.

Ein herzliches Dankeschön an unsere Schulbuchhändlerin für das gesponserte Leseprojekt!

 

Gemeinsames Projekt der 1.Klasse und der 2.Klassen: YOGA UND LESEN

Gemeinsames Schulprojekt:

Weihnachtswerkstatt

Die Schülerinnen und Schüler konnten durch das vielfältige Angebot ihre Talente und Stärken entdecken und einbringen.

Durch das Auflösen der Klassenverbände konnten sie miteinander lernen, voneinander lernen und auch für einander dasein.

Das gemeinsame Schulprojekt soll die Schulgemeinschaft stärken,aber die Freude am kreativen und selbstständigen Lernen wecken.

Theaterwerkstatt

Ein Schattentheater " Das Sterntalermädchen" wurde mit instrumentaler und gesanglicher Begleitung einstudiert und zur Aufführung gebracht.

Die Kinder konnten ihre Rolle selbst wählen. Entweder pantomimischer Darsteller oder Sänger oder Begleiter auf einem Orff-Instrument.

So hatten die Kinder die Möglichkeit ihre Stärken und Talente zu entdecken.

 

Bewegungswerkstatt

An verschiedenen Stationen wurde die Schnelligkeit, die Reaktionsfähigkeit und das Gleichgewicht geschult.

Bei Gruppenspielen wie "Kekse suchen - Mordball light- Fehler suchen und einen Schlittenfahrt" konnten die Kinder ihre sportlichen Talente einbringen.

Eine Fantasiereise in eine Winterlandschaft bildete den passenden Ausklang.

Bastelwerkstatt

Große und kleine Schüler bastelten gemeinsam weihnachtliche Nudelsterne.

Die fertigen Sterne wurden dann noch mit Goldlack besprüht.

Die Kinder konnten ihre Sterne selbstständig kreativ gestalten.

Freude am gemeinsamen Arbeiten und sich gegenseitig helfen standen im Vordergrund.

Forscherwerkstatt

In Teamarbeit konnten die Kinder selbst Versuche mit Wasser und Eis,mit einer brennenden Kerze und Tintenwasser durchführen.

Im Vordergrund stand der Spaß am Experimentieren und Forschen.

Was passiert, wenn ein Eisblock in einer Schüssel randvoll gefüllt mit Wasser schmilzt?

Was kann man beobachten, wenn Salz auf Eiswürfeln gestreut wird?

Wie kann man mit einer Plastikflasche Eiklar von Eidotter trennen?

Was geschieht,wenn über eine brennende Kerze, die auf einem Teller mit Wasser steht, ein Glas gestülpt wird?

Schuljahr 2012/2013

"Wir sind Künstler"-Dies ist das Motto vieler unserer Projekte und Aktivitäten in diesem Schuljahr

Kreativ-Malkurs

Mit großem Eifer haben die Kinder der 3. und 4.Klasse an ihren Bildern gearbeitet.Die bekannte Lavanttaler Malerin Erika Hanschitz hat die Schüler in ihrem kreativen Schaffen unterstützt und gefördert.,denn ein kleiner Künstler steckt in jedem Kind. Mit diesen kleinen Kunstwerken werden nun die Vorräume unserer neurenovierten Schule geschmückt.

Die kleinen Künstler der 2.Klasse

Die kleinen Künstler der 3.Klasse

Die kleinen Künstler der 4.Klasse

1.A Klasse:Gemeinschaftsarbeit

Trommelworkshop

Zu Gast war der Musiktherapeut Robert Dobernig aus Klagenfurt,der mithilfe seiner zahlreichen Trommeln versuchte,die Klassengemeinschaft, das Vertrauen in die eigene Kreativität und das soziale Verhalten der jungen Menschen zu stärken.

"Schon durch die Schöpfung eines eigenen Rhythmus wird das Rückgrat der Kinder gestärkt",sagt der Pädagoge, der auf große Erfahrungen in diesem Bereich verweisen kann.